Vor zehn Jahren: 1. Besuch der DZSH beim BMF

Hartmut Koschyk Parlamentarischer Staatssekretär (CSU) bei der Eröffnungsfeier in Sonthofen/Oberstdorf 2013.

Vor zehn Jahren: 1. Besuch der DZSH beim Bundesministerium für Finanzen
Im September 2011 kam es auf Anregung von Antje Tillmann MdB (CDU) zum ersten Treffen der Deutschen Zollsporthilfe e.V. (DZSH) und dem Bundesministerium für Finanzen. Nachdem bereits zahlreiche Deutsche Zollmeisterschaften (DZM) unter der Leitung der DZSH durchgeführt wurden, informierte sich Hartmut Koschyk (Parlamentarischer Staatssekretär (CSU)) über den Werdegang der DZSH und der Entwicklung der DZM. Karl Heinz Speicher (1. Vorsitzender DZSH) und Jörg Bloy (2. Vorsitzender DZSH) erörterten die Anfänge, die Resonanz sowie den Aufwand der Vor- und Nachbereitungen der Deutschen Zollmeisterschaften. Das damalige Team (10 Personen) investierte dafür teilweise 15 – 20 Tage Jahresurlaub. Daraufhin wurde geprüft, ob und inwieweit Dienstreisen durchgeführt werden können. Seither werden Dienstreisen im erforderlichen Umfang genehmigt, sodass hier dem Team eine große Last abgenommen wurde. Seit 10 Jahren kommt es nunmehr zu regelmäßigen Treffen mit dem BMF. Das Treffen mit Hartmut Koschyk war auch ein Meilenstein in der Entwicklung der DZSH.

logo

Werde Mitglied bei der DZSH!

Unterstütze die Arbeit der DZSH für nur 1,33 € im Monat.
Als Vereinsmitglied erhältst Du zahlreiche Vorteile:
Vergünstigte Startgelder und Ticketpreise, Rabatte, Sportförderung, unser Sportmagazin und mehr.